Posaunenchor

Posaunenchor – 14. dezentrale Probe (19.5.20)

Hallo Posaunenchor,

auf der Seite Pixabay, von der die Bilder kommen, die diese Beiträge verschönern, habe ich heute nach „Horn“ gesucht. Ihr seht ja, was dabei rausgekommen ist. Es gab ja früher auch mal so eine Haarmode, die fast so aussieht wie diese Hörner…. witzig!!!

Da ja unser nächster Einsatz naht, hoffentlich schon an Pfingstmontag, kommt hier auch die nächste Probe. Viel Spaß damit!

Einblasen

Heute nochmal das Einblasen, das ohne das Einblasheft auskommt:

Einblasen ohne Einblasheft

Wiederholung: Geh aus, mein Herz, und suche Freud

Sabine und ich könnten uns vorstellen, dass das Vorspiel zu dem Sommerklassiker „Geh aus, mein Herz,“ noch eine weitere Probe verträgt. Ihr findet alle Materialien dazu auf dieser Seite. Das lohnt sich bestimmt. Das wird sicher ein Stück sein, dass wir demnächst viel spielen werden. Viel Spaß damit!

Wiederholung: Dieter Wendel: Liebe

Letzte Woche habt ihr „Liebe“ zum ersten Mal geübt. Das darf heute gerne nochmal wiederholt werden. Ich habe alle Playalongs auf dieser Seite zusammengestellt. Da müsst ihr mal runterscrollen zu „Liebe“. Oder ihr könnt es schon so gut, dass ihr in der Aufnahme mitspielen könnt (Whatsappgruppe am 16.5.). Die Noten stehen im bayrischen Bläserheft 2014 auf Seite 72. Viel Spaß damit!

Was Neues: Dieter Wendel: Hoffnung

Die Noten stehen im bayrischen Bläserheft 2014 auf Seite 74. Ich finde es bemerkenswert, dass die „Hoffnung“ sehr handfest und zupackend ist, viel Kraft und Vitalität ausstrahlt. Vielleicht wollte Dieter Wendel nach der sehr zarten und lyrischen „Liebe“ einen Kontrast – gute Musik ist ihm da auf jeden Fall gelungen.

Hier geht es zu den Playalongs, ganz unten auf der Seite bei „Hoffnung“. Vielleicht klappt es ja auch dann schon so gut, dass ihr in der Aufnahme mitspielen könnt (Whatsappgruppe am 16.5.). Viel Spaß damit!

Nochmal ’ne harte Nuss: La Binama

In den Bläserklängen auf S. 284 findet sich die Canzon „La Binama“ von G.D.R. Taeggio (+ vor 1626). Eine Calzone ist eine Pizza, die man zuklappt. Eine Canzone, oder hier in der italienischen Fassung „Canzon“ ist der Name für eine musikalische Gattung wie „Fuge“ oder „Präludium“. Allerdings ist der Name Canzone in der Musikgeschichte verschieden verwendet worden, also bedeutet das ein bisschen alles und auch nichts zugleich. In diesem Fall handelt es sich um eine nicht so richtig streng komponierte Fuge, aber auf jeden Fall polyphone Musik.

Hier ein Playalong für Sopran und Alt, also Stimme 1 und 2:

Bläserklänge S. 284: La Binama – Sopran und Alt

Und dann noch das Playalong für Tenor und Bass, also Stimme 3 und 4:

Bläserklänge S. 284: La Binama – Tenor und Bass

Das Stück ist vielleicht etwas sperrig zu üben. Aber es wird uns in dem Musikblock mit der Alten Musik sicher Spaß machen und ist als polyphones Stück zwischen den beiden anderen Stücken ein wirkungsvoller Kontrast.

Repertoirestück zum Abschluss

Henry Purcell: Rondeau. Zu diesem Lied findet ihr alles auf dieser Seite. Das Stück klappt bestimmt schon super. Viel Spaß damit!

Ich hoffe, euch hat diese 14. dezentrale Probe Spaß gemacht. Natürlich freue ich mich über Kommentare, das ist immer sehr nett. Hier oder in der Whatsappgruppe. Und ich vermute, dass die nächste Probe auch schon unseren ersten Einsatz seit Monaten vorbereiten wird. Endlich!

Viele Grüße, Gudrun

3 Kommentare zu “Posaunenchor – 14. dezentrale Probe (19.5.20)

  1. Anonymous

    schöne Prob….
    .und grade mal wieder geschafft vor der nächsten……..
    LG Sabine

  2. ✅💪

  3. Hui. Anstrengend, aber schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.