Gospelchor

Splitscreenvideo – One Voice

Liebe Starfish-Singers,

ich hatte ja an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich mit euch gerne ein Splitscreen-Video aufnehmen möchte. Ich hoffe, dass viele von euch dabei sind. Habt ihr Lust? Ja, oder? Hier nun, wie das funktionieren könnte.

Was ist ein Splitscreen-Video?

Etwa so könnte das hinterher bei uns aussehen:

Welche technischen Voraussetzungen braucht man?

  • Kopfhörer (kabelgebunden oder bluetooth, in-ear oder on-ear, das ist alles egal)
  • digitales Abspielgerät (z.B. Smartphone, Laptop, Tablet, MP3-Player, sowas in der Art) und zusätzlich
  • Aufnahmegerät (z.B. Smartphone, Tablet, Digitalkamera)

Wie läuft das ab?

  • Suche die Noten aus deiner Chormappe heraus oder drucke sie dir aus. Hier ist der Download.
  • Mache dich mit deiner Stimme vertraut, wo geatmet wird, wie lang welche Töne ausgehalten werden. Wir hatten ja ausgemacht, dass auch aus dem Sopran sehr viele den Alt singen, weil das die Melodie ist. Wenn du also ein Sopran bist und dir die Sopranstimme total unbekannt vorkommt, hast du bestimmt Alt gesungen. Aber ich hoffe, dass du dir das in deinen Noten markiert hast.
  • Für Sopran, Tenor und Bass habe ich eine wichtige Bitte: Ihr seht im dem PDF, dass ihr euch oben herunterladen könnt, dass ich in den Takten 39, 41, 55 und 57 den Schlusskonsonanten weggestrichen habe. Es ist wichtig, dass ihr dort für euch den Text ändert und nur z.B. „This is the sound of one voi“ singt, weil es sooo schwer ist, das gut mit dem Alt zusammenzubekommen. In der Sopran-Vorlage (s.u.) hat Kirsten das auch gemacht, da könnt ihr hören, wie ich das meine.
  • Übe deine Stimme zusammen mit dem Play-Along. Auch, dass ihr die Schlüsse so schön macht, wie vorgesungen (relativ kurz und easy). Es kommt als Vorspiel zwei Takte vor deinem Einsatz.
One Voice – Sopran
One Voice – Alt
One Voice – Tenor
One Voice – Bass
  • Für Volker und Hermann: Jetzt ist die Aufnahme von Vincent da.
  • Dann sing zum Play-Along, wenn du es auf den Kopfhörern hörst. Für manche ist es angenehm, wenn sie den Kopfhörer nur auf einem Ohr hören und auf dem anderen Ohr zur Seite schieben. Das kannst du auch für dich ausprobieren.
  • Dann schlaf mal eine Nacht darüber 🙂

Die Aufnahme

  1. Suche dir einen schönen Ort. Es ist super, wenn er gut klingt (Badezimmer, Treppenhaus …). Es hilft, wenn du gut beleuchtet bist, damit das Bild von dir einigermaßen scharf ist. Wenn der Hintergrund schlicht ist, ist das auch ganz schön.
  2. Wenn du magst, zieh dir was Nettes an, mach die Haare schön, wie auch immer du es magst.
  3. Such dir jemanden, der dich filmt.
  4. Du singst mit Kopfhörern und der Film nimmt dich und deinen Gesang auf. D.h., auch dem Film ist das Play-Along nicht zu hören. Eine Aufnahme vom Oberkörper reicht, vermutlich nehme ich dann eher noch einen Ausschnitt davon. Es ist schön, wenn man keine Noten auf dem Bild sieht. Also sing am besten auswendig. Wenn du doch einen Zettel brauchst, ist es toll, wenn du dich ein bisschen halb seitlich filmst, dann kann ich den Zettel im Bild rausschneiden.
  5. Macht erst die Filmaufnahme an, dann das Play-Along. Denke daran, nach deinem letzten Ton noch 10 Sekunden lang so dazustehen, wie du dich hinterher gerne auf dem Bild sehen möchtest.
  6. Dann filmt man so lange, bis man eine Version von eurem Teil hat, mit der man zufrieden ist.
  7. Wenn ihr die Aufnahme selbst schneidet: Gebt mir 10 Sekunden vor eurem ersten Ton und 10 Sekunden nach eurem letzten Ton Filmmaterial dazu.
  8. Dann schickt ihr mir den Film. Als Anhang bei Telegram oder mit WeTransfer, als USB-Stick im Briefkasten, Download in der Dropbox, irgendwie.

Am besten bis Sonntagmittag, 12 Uhr.

Ich weiß, dass das technisch schon durchaus fortgeschritten ist. Aber viele andere haben das schon ganz gut hinbekommen. Und man darf sich ja auch mit einer zweiten Person treffen 🙂

Ich hoffe, dass es euch Freude macht, euch aufzunehmen. Mir macht das immer viel Spaß und ich freue mich sehr, dass wir mit den Starfish-Singers auch so einen Film machen werden.

Viele liebe Grüße, Gudrun

0 Kommentare zu “Splitscreenvideo – One Voice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.