Posaunenchor

Posaunenchor – Probe für den Waldgottesdienst am 7.6. (2.6.20)

Hallo Posaunenchor,

natürlich könnt ihr alle gerne die Musik für diesen Waldgottesdienst proben, insbesondere freue ich mich, wenn die, die am Sonntag spielen, das vorher zu Hause schonmal übt 🙂

Besetzung: Anja M, Ria, Ulli, Wolfgang, Thale, Geesche

Dazu eine Überlegung: Thale oder Geesche, kann eine(r) von euch auch die 1. Stimme auf der Trompete mitspielen? Der/die andere wäre dann im Bass allein. Wenn ihr das ohne Stress könntet, wäre das für die Besetzung am Sonntag sehr schön. Da freue ich mich vorab noch über Rückmeldung. Und wenn nicht, dann spielen wir einfach, wie wir üblicherweise besetzt sind, das geht natürlich auch.

Ort: Waldkirche, Napoleonschanze
8.00 Uhr Treffen und Einblasen (Ja, stimmt, ist früh…)
8.30 Uhr Gottesdienst

Ihr braucht (jeder für sich):

  • Notenständer
  • Instrument
  • Bläserklänge
  • Posaunenchoralbuch
  • Nach Bedarf eine Sitzgelegenheit

Die aktuellen Hygienebestimmungen und Verordnungen sagen: 3 Meter Abstand zum nächsten Spieler, alle 10 Meter Abstand zu den Zuhörern. Das werden wir natürlich beachten. Das Teilen eines Notenständers ist nicht möglich.

Und jetzt, was wir spielen. Das Übematerial ist manchmal auch mit dem Titel verlinkt. Einfach anklicken…

Musik zum Eingang: Richard Roblee (*1943): Deep River (Bläserklänge Seite 184)

Deep River – Bläserklänge Seite 184

LW 75: Du bist heilig. Als Intonation spielen wir Teil 2 und gehen direkt in Klammer 2. Dazu gibt es jetzt hier keine gesonderte Aufnahme. Auf dieser Aufnahme ist einfach einmal der Begleitsatz. Wir spielen das geswingt 🙂

LW 75 – Du bist heilig

Die Noten dazu findet ihr hier:

EG 331: Großer Gott, wir loben dich. Die Noten dazu sind im Posaunenchoralbuch unter Nr. 331. Intonation und Strophen. Und dazu hier ein Play-Along:

PC 331 – Großer Gott, wir loben dich

EG 352: Alles ist an Gottes Segen. Die Noten dazu sind auch im Posaunenchoralbuch, jetzt die Nr. 352. Intonation und Stophen. Und hier auch dazu ein Play-Along:

PC 352 – Alles ist an Gottes Segen

Als Nachspiel: Traugott Fünfgeld (*1971): Geh aus, mein Herz, und suche Freud, (Bläserklänge S. 154)
Vorspiel und Begleitsatz 1.
Wenn uns das Vorspiel stresst, spielen wir davon nur den Schluss, das wäre Takt 17 auf Zählzeit 4 bis zum Schluss und dort direkt in Klammer 2. Das probieren wir dann einfach aus.

Ich freue mich auf Sonntag! Das wird schön! Vielen Dank, dass ihr spielt!

Wenn irgendwas technisch oder musikalisch nicht funktioniert oder sich etwas ändert, ihr noch Noten braucht oder ähnliches, sagt einfach Bescheid.

Viele Grüße, Gudrun

0 Kommentare zu “Posaunenchor – Probe für den Waldgottesdienst am 7.6. (2.6.20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.