Für alle

Grüße zum Sonntag (13.9.20)

Liebe Chöre,

ohne Corona wären die Starfish-Singers gerade auf dem Gospelkirchentag in Hannover oder schon auf der Rückreise. Solche Veranstaltungen fühlen sich gerade extrem weit weg an. Statt dessen gab es diese Woche für Sopran und Alt der Starfish-Singers zum ersten Mal seit dem 11. März eine Probe. Die Damen der Kantorei machen aktuell Stimmbildung. Der Posaunenchor und der Kreis für Alte Musik dürfen als ganze Gruppen proben (mit Abstand und Lüftung).

Die zweite Konfirmation ist gerade vorbei. Mit der Auswahl der Starfish-Singers und Band, die dort singen und spielen, macht es extrem viel Spaß! Gestern Abend war ein Konzert mit dem Nordwestdeutschen Kammerensemble (18.30 und 20.00 Uhr), was sehr gut besucht war. Unter den aktuellen Abstandsregeln hat die Kirche dann eine Kapazität von 56 Sitzplätzen, die aber z.T. von Paaren belegt werden. Irgendwann ist dann „voll“ und man muss potenzielle Konzertbesucher*innen abweisen, was sich schrecklich anfühlt.

Was steht als nächstes an?

Gleich, im Gottesdienst um 17 Uhr, musizieren Rosemarie Arzt aus Berlin zusammen mit einer Norderneyerin. Mit Solo-Sopran, Duett mit Alt oder Querflöte und Violoncello. Außerdem ist der Freundeskreis Kadeba und Pastor Selbach dabei.

In der nächsten Woche starten die Proben vom Jugendchor am Dienstag, 15.00-16.00 Uhr im Gemeindehaus.

Und das Orchester im Treppenhaus spielt in dieser Woche drei Termine in der Kirche. Das Ensemble hat oft sehr moderne Konzeptionen für ihre Konzerte – was nicht heißt, dass es nur moderne Musik gespielt wird, gar nicht. Ich finde das sehr spannend und unbeding hörenswert! Hier die drei Veranstaltungen:

Sonntag, 13. September, 14.00 Uhr, Ev.-luth. Inselkirche Norderney
Eröffnungskonzert „Tag der Musik“
30 Minuten Konzert vom Orchester im Treppenhaus aus Hannover. Das Ensemble gestaltet Konzerte in kleinen Formaten an verschiedenen Orten auf der Insel. Beim Eröffnungskonzert in der Inselkirche ist u.a. Musik aus einem Schubert Quintett zu hören.
Eintritt frei – Spende erbeten

Donnerstag, 17. September, 12.15 Uhr, Ev.-luth. Inselkirche Norderney
Wort & Klang – Konzert zur Mittagszeit

45 Minuten Musik und Lesungen
Notfallkonzert – 4 Musiker*innen behandeln deine großen und kleinen Notfälle mit einer individuellen Klassik-Infusion
Henriette Otto (Geige), Johanna Ruppert (Geige), Yannick Hettich (Viola), Michael Schmitz (Cello)
Kurpastor Ingmar Hammann (Berne-Warfleth), Lesungen
Eintritt frei – Spende erbeten

Samstag 19. September, 20.00 Uhr
In Darkness – Lass in Finsternis mich hausen
Konzert mit Goran Stevanovic (Akkordeon) und Yannick Hettich (Viola)
Eintritt frei – Spende erbeten

Aufbauen der Doe-Orgel

Auch in der kommenden Woche gibt es wieder die Möglichkeit, die kleine Orgel aufzubauen:

Donnerstag, 17.9., 17.30 Uhr im Gemeindehaus

Für Norderneyer ist das kostenfrei. Wer da gerne mitmachen möchte, kann sich bei mir anmelden (am liebsten Telegram, sonst auch Mail, egal…). Ich freue mich!

Hier gibt es natürlich auch ein Hygiene- und Abstandskonzept. Wir machen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern und tragen einfach die ganze Zeit ne Maske, dann passt das schon.

Und jetzt der Schlussabsatz…

Wenn etwas schön ist an dieser Zeit, dann, dass alles sehr flexibel ist und vieles ständig neu gedacht werden kann. Und wenn etwas blöd ist an dieser Zeit, dann, dass alles sehr flexibel ist und vieles ständig neu gedacht werden kann. Wir (Pastoren, KV, etc.) machen uns auch schon über Weihnachten Gedanken. Es wird Zeit. Die Lebkuchen sind ja schon in den Läden 🙂

Viele Grüße, Gudrun

0 Kommentare zu “Grüße zum Sonntag (13.9.20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.