Für alle

Ostern – Rückschau (14.4.20)

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Bläserinnen und Bläser,

das war wunderbar, wie es am Ostersonntag um 10.15 Uhr an allen Ecken und Häusern blies, sang, klang und tutete. In den Whatsappgruppen hat es etliche sehr nette Bilder und sogar ein Video gegeben. Das war wirklich schön!

Mein ganz subjektives Lieblingsfoto ist von R*** und W*** aus dem P***chor. Ich habe gefragt und darf es mit euch teilen:

W*** und R*** bei Ostern vom Balkon (mit Blume)

Und dann habe eine nette Mail von Hayo Bunger (Landesposaunenwart für unseren Sprengel), die ich gerne mit euch teile.

Brief von Hayo Bunger

Liebe Bläser*Innen,

ich hoffe, alle von Ihnen und Euch hatten den Umständen entsprechend schöne Osterfeiertage.
Für alle, die es evtl noch nicht gesehen haben: Hier ist der Link zur Videoreportage von OstfriesenTV:

Blaeser-Flashmob-zu-Ostern

Ich bin der Redakteurin Stephanie Fäustel über diesen Beitrag sehr dankbar. Die vielen Videos, die alle geschnitten werden mussten usw. – das war sicherlich viel Arbeit.

Ich darf aber auch von Ihr Dank an alle ausrichten, die ein Video beigesteuert haben: „Vielleicht magst du noch ein ganz herzliches Dankeschön meinerseits an die zahlreichen Bläser schicken. Ich war wirklich überwältigt von den vielen Videos und konnte leider nicht alle in meinem Beitrag berücksichtigen, was wirklich schade ist. Aber obwohl wirklich richtig gut gespielt wurde, gab es hier und dort ein technisches Problem, das ich nicht beheben konnte (zu kratzige Tonspur, zu flinke Kameraleute z.B.). Also noch einmal: Danke!“

Eure Fotos von gestern nehme ich gerne hier per Mail an. (hayo.bunger@evlka.de). Wir möchten vom Posaunenwerk gerne eine digitale Foto-Wand erstellen, die wir auf unseren Internetseiten und auch in Facebook, Instagram etc verwenden. [Gudrun: Damit sind Blechbläser*innen gemeint.]

Mit dem Einsenden Eurer Fotos erklärt ihr Euch damit einverstanden, dass wir es auf den Internetseiten des Posaunenwerks bzw. des Michaelisklosters bzw. auch in sozialen Medien (facebook, instagram) uneingeschränkt und zeitlich unbeschränkt verwenden dürfen.

Und zum Abschluss (für die, die es vielleicht noch nicht mitbekommen haben) ein kleiner Ostergruß der Landesposaunenwarte Deutschlands: [hatte ich am Sonntag schon mit euch geteilt, ist aber trotzdem total schön!]

Herzliche Grüße, Hayo Bunger

ahoi! norderney

Kennt ihr das „ahoi! norderney“? Bestimmt! Die Herausgeber, ich kenne da den Ralf Taprogge. Die haben sich auch was Schönes überlegt: Gesichter von Norderney. Das ist eine sehr schöne Seite, die uns miteinander verbindet und Mut macht. Ich bin sehr dankbar, dass es solche Initiativen gibt. Und stöbern lohnt sich. Ich bin auch um ein kurzes Statement gebeten worden. Ich habe das „kurz“ sehr wörtlich genommen, aber andere schreiben auch mehr. Viel Freude mit der Seite.

Wie geht es jetzt weiter?

Für diese Internetseite werde ich eine Kleinigkeit umstellen. Es wird Beiträge wie diese in der Rubrik „Alle Chöre“ geben. Dafür wird die nette und persönliche Einleitung bei den Beiträgen für die Gruppen kürzer werden. Das gibt mir die Chance, die Geschichten und Anekdötchen, die ich hier und da erzähle, für alle zugänglich zu machen.

Naja, und ansonsten können wir eigentlich nur abwarten und Tee trinken. Und Ausmisten und überflüssiges Zeugs aus dem Keller in Flohmarktplattformen anbieten, Kuchen backen, Mundschütze nähen, am Strand spazieren gehen, musizieren, ein Buch lesen, Fernsehen, Sport treiben, mit Leuten in Nah und Fern skypen, Steuererklärung machen…. Okay, ich höre auf 😉

Ostern ist für mich jedes Jahr wie ein Neuanfang. Die Natur bricht auf, das Leben zwängt sich durch alle Ritzen zurück in die Welt. Das ist ganz wunderbar – wobei ich nach wie vor nicht verstehe, warum hier die Enten auf Straßen und Bürgersteigen entlanggehen….

Bleibt fröhlich! Viele Grüße, Gudrun

0 Kommentare zu “Ostern – Rückschau (14.4.20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.