Kantorei

Kantorei – Rheinberger Stabat Mater (Takt 81)

Liebe Kantorei,

hier kommt der dritte Teil ab Takt 81 des Stabat Mater g-Moll op. 138 von Rheinberger. Dieser Teil ist musikalisch sehr milde und lieblich. Ein toller Musiziertipp kam noch von Doro: Wenn man die eigene Stimme sicher kann, kann man sie ja auch zum Teachme einer anderen Stimme dazu singen und so sein eigenes Sopran-Alt-Duett erleben. Das finde ich eine sehr gute Idee. Außerdem habe ich euch ganz unten die Klavierbegleitung auch noch einzeln eingestellt. Wer mag, kann sich auch dazu ausprobieren.

Viel Freude beim Singen!
Gudrun

Der Text ab Takt 81 heißt:

Eia, mater, fons amoris,
Me sentire vim doloris
Fac, ut tecum lugeam.

O du Mutter, Brunn der Liebe,
mich erfüll mit gleichem Triebe,
dass ich fühl die Schmerzen dein;

Fac, ut ardeat cor meum
In amando Christum Deum,
Ut sibi complaceam.

dass mein Herz, im Leid entzündet,
sich mit deiner Lieb verbindet,
um zu lieben Gott allein.

Sancta mater, illud agas,
Crucifixi fige plagas
Cordi meo valide.

Drücke deines Sohnes Wunden,
so wie du sie selbst empfunden,
heilge Mutter, in mein Herz!

Tui nati vulnerati,
Iam dignati pro me pati,
Poenas mecum divide.

Dass ich weiß, was ich verschuldet,
was dein Sohn für mich erduldet,
gib mir Teil an seinem Schmerz!

Hier sind die Teachmes ab Takt 81:

Rheinberger Stabat Mater Teachme S 03 T. 81
Rheinberger Stabat Mater Teachme A 03 T. 81
Rheinberger Stabat Mater Teachme T 03 T. 81
Rheinberger Stabat Mater Teachme B 03 T. 81
Play-Along T. 81

Und zum Abschluss singt es gerne mit dieser Aufnahme mit. Takt 81 beginnt bei Minute 4:07.

1 Kommentar zu “Kantorei – Rheinberger Stabat Mater (Takt 81)

  1. Avatar

    Super schön, die Aufnahme mit der Sopranistin! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.